Microsoft Köln

Neugestaltung der Microsoft Regional Offices am Kölner Rheinauhafen.

Think global, act local – wer als Global Player local mitspielen will, muss die Kultur des Standortes verstehen und leben. Unser Gestaltungskonzept "Veedel@Work" verankert das Lebensgefühl der Stadt im lokalen Office.

Microsoft Köln
Bauherr
Microsoft Germany GmbH
Fertigstellung
05.2019
Größe
3.500 qm

Veedel@work

Der Entwurf für Microsoft Köln beschreibt einen idealen Tag in Köln, der nicht nur ins Büro, sondern auch durch beliebte Kölner Quartiere, die sogenannten „Veedel“, und zu Kölner Wahrzeichen führt: Dom, Szeneviertel, Brauhaus und Rheinwiesen mit den angrenzenden Industriearealen. Zentrales gestalterisches Element des innovativen Bürokonzepts von Lepel & Lepel für Microsoft Köln ist das „Kölner Brückengrün“, mit dem der Entwurf den Ausblick des Büros auf die unmittelbar benachbarte Severinsbrücke feiert und zum unverwechselbaren Eyecatcher wird.

Microsoft Köln
Microsoft Köln

Wir bauen Beziehungen – bei Microsoft Köln gehen Standort und Unternehmen eine perfekte Symbiose ein.

Microsoft Köln

Global thinking – local feeling

Die Design-Story feiert den Standort und macht ihn im Inneren bewusst sichtbar und emotional erlebbar. Die Räumlichkeiten stiften so Identität und geben den Mitarbeiter*innen des globalen Unternehmens ein Gefühl von Heimat: Im Microsoft Köln Office trifft global thinking auf local feeling. Das Gestaltungskonzept hielt übrigens nicht nur am Rheinauhafen in Köln Einzug, sondern macht neben Microsoft Köln auch weitere Microsoft Offices, z.B. am Standort Hamburg, zu einer Identität stiftenden Arbeitsumgebung.

Work together – get together

Zusammenarbeit mit Kunden und externen Partnern wird schon lange nicht mehr ausschließlich nach dem Dienstleisterprinzip gelebt. Freiheit, Selbstständigkeit und Kommunikation sind heute die zentralen Werte der Generation New Work. Anstelle von Businesslounges als Instrument der Beeindruckung setzt Microsoft Köln deshalb konsequenterweise auf eine Werkstatt mit Rheinblick im Garage Style. Auf der großzügigen Fläche kommen interne und externe Teammitglieder zusammen, um gemeinsam an besten Ideen zu feilen und die besten Köpfe zusammen zu stecken. Die Gestaltung ist auf vielfältige Nutzung ausgelegt. Hier finden Lectures, Workshops, Projektbesprechungen und Empfänge statt. Die komplett flexiblen Ausstattungsmerkmale können auf den Punkt so arrangiert werden, wie es den jeweiligen Anlässen entspricht: als Arena, Lounge, Seminarraum, Diskussionsforum oder Lernlandschaft.

Mircosoft Köln
Microsoft Köln
Microsoft Köln

Microsoft Köln: Mensch, Raum, Technologie

Im Zeichen von Globalisierung, Changemanagement und New Work wird das Büro der Zukunft zum Werkzeug und kreativen Sprungbrett für agile Unternehmen wie Microsoft Köln. Flexibel gestaltbar, um im Wandel der Digitalisierung zu bestehen.

Und das sagt Microsoft Köln:

„Das New Work der Zukunft findet in räumlich und zeitlich verteilten Teams statt und ist hochmobil – dadurch gewinnt gleichzeitig die regionale Verankerung in einer Stadt an Bedeutung. Das spiegeln nun auch unsere Räumlichkeiten wieder.“  Christoph Stähn, Leiter der Kölner Niederlassung von Microsoft Deutschland

„Die Arbeitsumgebung muss den Bedürfnissen aller Beschäftigten gerecht werden. Dafür sind individuelle Lösungen wichtig, die der Arbeitsweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entsprechen und sie optimal unterstützen. Denn Flexibilität und New Work sind der Schlüssel für erfolgreiches, modernes Arbeiten.“ Markus Köhler, Personalleiter bei Microsoft Deutschland 

Feel Kölsch

Die in der Neugestaltung des Regional Offices Microsoft Köln inszenierten Stadtansichten wurden von den Mitarbeitern von Microsoft Köln mit ausgewählt. Alle besonderen Arbeitsbereiche dienen verschiedenen Qualitäten von Kommunikation und Kooperation. Dabei vermitteln die gewählten Materialien das jeweilige
Kölner Lebensgefühl. Getragen und zusammengehalten vom „Kölner Brückengrün“, dem man immer wieder begegnet.

Microsoft Köln
Microsoft Köln

Gestaltung als Mission Statement

Der Entwurf für Microsoft Köln reflektiert die zentrale Haltung des Unternehmens, dass Menschen wichtiger sind als Marken. Daher wurde in der Umsetzung bewusst auf die Verwendung der polychromen Markenfarben des Microsoft Logos verzichtet. Die ikonischen Microsoft Quadrate wurden jedoch als Material und Grafik als zweites formales Narrativ aufgenommen. Auch der Prozess des Verarbeitens der „Veedel“- Motive erzählt Microsoft-Geschichte: Colour Codes und Materialien wurden mit einem „digital principle“ als Pixelgrafik aus dem städtischen Umfeld abgeleitet. Damit entstehen sowohl atmosphärisch dichte Farbcodes, als auch ein formaler Zusammenhang zur Marke Microsoft.

Farben der Stadt

Grundlage des Entwurfs für Microsoft Köln ist die Farbwelt des unmittelbar benachbarten Rheinauhafens. Dabei spielen Wasserstrukturen, Reflektionsgrade und Transparenzen eine entscheidende Rolle, um die bewegte und lichte Atmosphäre in den Büroalltag zu transportieren. Das Brückengrün verbindet Bereiche mit stärkeren Impulsen, die vor allem über Materialität und Dessinierung den Unterschied machen. Diese sprechen stark die Assoziation von Teams und Besucher*innen zu den bekannten Locations an, ohne diese explizit zu benennen. Szenelokale, Dom, 50s-Bezüge und Industrieareale sind präsent, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu spielen.

Microsoft Köln

Fotos
H.G. Esch