NEUER GIZ CAMPUS

Super Stimmung auf dem Richtfest

Der Neubau an der Friedrich-Ebert-Allee 32 wird mit 28.000 Quadratmetern auf 6 Etagen Raum für 850 Arbeitsplätze bieten. Den Innenausbau für das gesamte Gebäude und das Gestaltungskonzept aller repräsentativen Bereiche wie Empfang, Mitarbeiterrestaurant, Auditorium, Besprechungsräume und informelle Treffpunkte plant das Kölner Büro Lepel & Lepel Architektur, Innenarchitektur. Know-how, Unternehmenswerte, Prozesse und Ziele der GIZ sollen durch das Designkonzept unterstützt und im Raum erlebbar werden. Die Lepel Innenarchitekt*Innen kreieren die neue GIZ-Arbeitswelt als Wissenswerkstatt unter dem Motto: Wir. Gestalten. Veränderung.

Download/Anzeigen Datei
Relevantes Projekt