Tagungszentrum "Auf dem Heiligen Berg"

Erweiterung und Modernisierung für die VEM, Wuppertal

Dem Entwurf unserer Architekten für den Umbau des Tagungszentrums der Vereinten Evangelischen Mission in Wuppertal liegen drei Kerngedanken zugrunde:

  • Die zentrale Halle als neue Mitte
  • Respektvoller Umgang mit dem Bestand
  • Ökologie

Die zentrale Halle als neue Mitte
Dreh- und Angelpunkt ist die neue, helle Eingangshalle im bisherigen Innenhof des Hauptgebäudes. Sie schafft einen wetterunabhängigen, ganzjährig freundlichen, sonnigen und großzügigen Aufenthaltsraum. Alle Wege und Erschließungen haben hier ihren Ausgangspunkt. Die erste Ebene mit Tagungs- und Seminarräumen ist durch eine großzügige Wendeltreppe verbunden. Der Zugang zu den Gästezimmern in den oberen Etagen erfolgt separat innerhalb des Gästehauses über das bestehende historische Treppenhaus.

1. Preis Realisierungswettbewerb (2010)

Bauherr
VEM Vereinte Evangelische Mission
Ort
Wuppertal
Handlungsfeld
Leistungsphasen
1 – 8
Wettbewerbsentscheid
Baubeginn
Fertigstellung

Bruttogeschossfläche
ca. 4.200 qm

Hauptnutzfläche
ca. 2.300 qm

41 Einzelzimmer, 15 Doppelzimmer,
4 Familienzimmer
6 Tagungsräume

Büro- und Veranstaltungsraum
Bistro- und Gesellschaftsräume

 

Entwurf
Reinhard Lepel Architekt BDA
Monika Lepel Innenarchitektin BDIA

Projektleitung
Boris Felsecker

Mitarbeit
Franziska Hofmann, Katja Beck

Generalplanung
LEPEL plus Generalplanungsgesellschaft mbH

Projektleitung
Markus Kretschmer

Bauleitung
Borgmann BMAI, Aachen