Loksite, Glückstein-Quartier, Mannheim

 

 

Das Neubauvorhaben LOKSITE ist Teil des Stadtentwicklungsprojekts Glücksteinquartier im Zentrum von Mannheim. Mit seinem Hochpunkt setzt es eine wahrnehmbare gestalterische Klammer über das Quartier hinweg zum bestehenden Viktoria Turm. Durch den Neubau entsteht ein angemessener städtebaulicher Auftakt des Glücksteinquartiers und ein unverwechselbares architektonisches Ausrufezeichen.

 

Die zweigeschossige Fassade schafft eine Landmarke mit feiner Gliederung und betont die vertikale Proportion. Die Struktur der Fassade nimmt das vorgegebene Raster des Innenausbaus auf und lässt die hohe Flexibilität und Funktionalität der Innenraumnutzung erkennen.

 

Auf Eingangsniveau öffnet sich der Baukörper bewusst auf zwei Geschossen und bildet gezielt einladende Adressen zum Stadtraum aus. Nutzer und Besucher werden in repräsentative Eingangsbereiche geleitet mit direkter Anbindung an die Konferenzbereiche. Der gemeinsam genutzte Innenhof wird als zentrales und verbindendes Element ausgebildet. Diese ruhige begrünte Mitte ergänzt die umgebenden Funktionen mit Terrassen und differenzierten Aufenthaltsqualitäten und bietet die Möglichkeit zu Gespräch und Entspannung.

 

Alle Office-Bereiche zeichnen sich durch eine hohe räumliche Flexibilität aus. Eine aktivierte Mittelzone lässt eine Vielzahl agiler Arbeitsmöglichkeiten zu, um flexible Arbeitswelten für wechselnde Anforderungen zu bieten. Kommunikatives Arbeiten und Projektarbeit in Gruppen findet in größeren Flächen statt. Unterschiedliche Rückzugsmöglichkeiten und Besprechungsinseln bieten Raum für konzentriertes Arbeiten oder kurzfristig anberaumte Zusammenkünfte. So werden ein dynamisches Arbeiten und sowohl Kommunikation als auch Konzentration gefördert und Beziehungen gebaut.

Sortierungsdatum

"Wir haben es uns nicht verkneifen können, eine Skylounge mit einzuplanen. Vom obersten Stockwerk hätte man einen guten Blick über Mannheim."

 

 

Bauherr
Diringer & Scheidel Wohn- und Gewerbebau GmbH
Ort
Mannheim
Handlungsfeld
Wettbewerbsentscheid
Baubeginn

Entwurf
Reinhard Lepel 

Projektleitung
Alexander Kruse

Entwurfsteam 
Michael Brützel, Stephanie Krämer-Hilke, Isabella Lorenz, Alexander Meyer, Yvonne Mitschke, Nadia Paulos

Visualisierung
Alexander Meyer

Handlungsfeld
Arbeitswelten

Thema
Agile Office

Entscheid Einladungswettbewerb
1. Preis 07/2018

Baubeginn
2020

Fertigstellung
2023

BGF
30.000 m2

Veröffentlichungen