GIZ Campus, Bonn

DAS GIZ DESIGNKONZEPT: WIR. GESTALTEN. VERÄNDERUNG

WISSENSWERKSTATT: AUTHENTISCH. NACHHALTIG. INTERNATIONAL

Die GIZ, Bundesunternehmen und Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, errichtete nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards einen neuen Campus in Bonn. Lepel & Lepel ergänzt den DGNB-Gold-zertifizierten Campus mit einem intelligenten, flexiblen Arbeitsplatzkonzept und natürlichen, meist regionalen Materialien. Eingesetzt wurden authentische, schnell nachwachsende Materialien wie die ikonische Wandverkleidung aus Eichstäben in der Plaza oder Bambusparkett in Projekträumen. Produkte und Accessoires aus Ländern der Projektpartner sind wirken inspirierend und identitätsstiftend und können zudem recycelt werden.

Insgesamt konzipiert Lepel & Lepel das gesamte Arbeitswelt als Wissenswerkstatt, denn: Know-how Transfer, Flexibilität und Innovation sind die Leitlinien der täglichen Arbeit der GIZ. Unsere Gestaltung fördert ein agiles, auf Austausch angelegtes Unternehmensklima.

 

 
740.00
Bauherr
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Ten Brinke
Ort
Bonn
Handlungsfeld
Thema
Leistungsphasen
1-8
Baubeginn
Fertigstellung

Projektteam
Monika Lepel, Karen Höfer, Corinne Lamby, Teresa Senft, Joanna Skoberla, Kathrin Grüning

Generalplanung
Imetaal / Ten Brinke

BGF 
15.000m2

Fotos
H.G. Esch