Art-Invest Hauptsitz Köln

Moderne Arbeitswelten im Stil der 60er

Die Immobilien-Projektentwicklungs- und Investmentgesellschaft Art-Invest hat ihren Hauptsitz in Köln in einem wahren Liebhaberstück: dem denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Privatbank Herstatt. Die Räumlichkeiten galt es in enger Absprache mit dem Denkmalschutz zu modernisieren. Die Neuordnung des Grundrisses atmet in allen Details Mid-Century-Flair: raumhohe Türen und von schlanken Edelstahlrahmen gefasste Glastrennwände treffen auf Materialien wie Marmor, Nussbaumholz und Messing für filigrane Profile und Beschläge. Im mondänen Stil der 1960er Jahre macht der Wechsel von geschlossenen und offenen Arbeitsorten in Verbindung mit kleineren Rückzugsmöglichkeiten moderne Arbeitsweisen möglich.

Bauherr
AIRE (Art Invest Real Estate) Enggasse Verwaltungs GmbH
Ort
Köln
Handlungsfeld
Thema
Leistungsphasen
1–5
Baubeginn
Fertigstellung

Entwurf
Monika Lepel, Innenarchitektin BDIA
Reinhard Lepel, Architekt BDA

Projektleitung
Kathrin Grüning, Rena van den Berg

Mitarbeit
Gerda Karal, Angela Hafeneger