BDIA Preis für Lutherkirche und Auszeichnung für Google Office

Lepel & Lepel erhalten den deutschen Innenarchitekturpreis 2014

Gleich zwei Projekte von Lepel & Lepel wurden am 23.10.2014 durch die Jury des BDIA prämiert. Für die Lutherkirche in Düsseldorf nahm Monika Lepel einen von drei BDIA Preisen entgegen. In der Jurybegründung heißt es: 

"Dieses Objekt ist nicht nur ein Beispiel gelungener Sanierung eines Kirchenraumes; vielmehr werden Wege aufgezeigt, wie hochsensible, da stets individuell emotional tangiert, spirituelle Räume mit zeitgemäßen und zukunftsweisenden Interpretationen verknüpft werden können. Entstanden ist ein Ort, der für zahlreiche Menschen zum geschützen Raum der Selbstreflexion wird. (...)"

Das Google Office Düsseldorf wurde mit einer Auszeichnung geehrt. Die feierliche Veranstaltung fand im Rahmen der Messe Orgatec im Offenbachsaal statt.

Der BDIA vergibt alle sechs Jahre den deutschen Innenarchitekturpreis, mit dem Ziel, "hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Innenarchitektur zu würdigen und zu fördern. Dabei sollen die künstlerischen, sozialen und kulturellen Aspekte der Innenräume als Bestandteil der gebauten Umwelt und als Antwort des Berufsstandes der Innenarchitekten auf die Ansprüche der Gesellschaft heraus gestellt werden."

Alle ausgezeichneten Projekte mit Fotos und Beschreibung finden sich auf Competitionline. Außerdem veröffentlicht der BDIA diese im Buch "Ausgezeichnete Innenarchitektur 2.0".

Mehr zum BDIA Preis...

23.10.2014
Auszeichnung