Haus der Architektur Köln

Ernst-Flatow-Haus Köln - Neubau einer Wohnanlage mit Gemeindezentrum

Herzstück des Gebäudes ist das evangelische Gemeindezentrum, das über eine durchgehende Glasfront die direkte Sichtbeziehung zur gegenüberliegenden Friedenskirche hält.

Haus der Architektur Köln
Bauherr
Evangelische Kirchengemeinde Köln-Ehrenfeld
Fertigstellung
2011
Größe
5.500 qm BGF
Wettbewerb
1. Preis Realisierungswettbewerb 2007
Haus der Architektur Köln

Auf dem rund 2.500 qm großen Grundstück des ehemaligen Pfarr- und Küsterhauses in Köln-Ehrenfeld steht heute das Ernst-Flatow-Haus: eine sechsgeschossige Wohnanlage mit einem Gemeindezentrum im Erdgeschoss.

Entwurfsgedanke: Gebaute Beziehung

Die funktionale und inhaltliche Beziehung zwischen der Friedenskirche und den Gemeindeeinrichtungen wird architektonisch abgebildet und nach außen erkennbar gemacht.

Raumbildung

Die bestehenden Raumkanten werden entlang der Vogelsanger Straße und dem Fröbelplatz mit einer geschlossenen Bebauung ergänzt und wiederhergestellt. Der Straßen- und der Platzraum wird definiert.

Haus der Architektur Köln
Haus der Architektur Köln
Haus der Architektur Köln
Haus der Architektur Köln

Wohnen

  • Bezahlbarer Wohnraum für Familien mit KindernAlternativer
  • Wohnraum für Alleinstehende, Behinderte und Senioren durch Wohngemeinschaften und Gemeinschaftsräume
  • Wohnraum in städtischer Lage mit einem hohen Maß an Eigentumsqualitäten
  • Alle Wohneinheiten sind über einen Aufzug erreichbar und verfügen über einen Stellplatz in der Tiefgarage
  • Hohe Freiraumqualitäten durch Gärten, Balkone und Dachterrasse


Bauleitung
Stephan Nix-Pauleit
Fotos
Jens Kirchner