Nachhaltigkeit und Architektur 

#architectsdeclare 

Wir setzen uns mit unserer Arbeit für eine bessere Welt ein.
Wir sehen es als unserer Aufgabe, Projekte zu realisieren, ohne dabei die ökologischen Grenzen unseres Planeten zu verletzen.

Aus diesem Grund sind wir Teil des Kollektivs, um auch Kollegen, Partner und Bauherrn für das Thema Nachhaltigkeit in der Architektur zu sensibilisieren.

Das Kollektiv steht für:

  • Bewusstsein für die Krise schaffen, um damit die dringende Notwendigkeit des Agierens bei Bauherren und Lieferanten zu betonen.
  • Einen schnelleren Wandel hin zum Regenerativen fördern und mehr Staatsunterstützung sichern.
  • Klima- und Biodiversitätsprinzipien in den Vordergrund stellen als Schlüssel zum Erfolg unserer Branche: Belegt durch Auszeichnungen und Preise.
  • Fachliches Wissen teilen und verbreiten auf Open Source-Basis.
  • Neue Projekte hinsichtlich der neuen Ziele evaluieren und Bauherren dazu ermuntern dies auch zu tun.
  • Bestehende Bauten verbessern als CO2-sparende Alternative zu Abriss und Neubau.
  • Die gesamte Lebensdauer von Bauten und Carbon Modeling mehr in die Planung mit einbeziehen, sodass der Ressourcenverbrauch reduziert werden kann.
  • Mehr regenerative Designprinzipien und –elemente in die Entwürfe einplanen, mit dem Ziel, eine Architektur und einen Urbanismus herzustellen, die weiter gehen als Zero-Carbon Standards.
  • Durch eine Zusammenarbeit zwischen Baufirmen, Ingenieuren und Bauherren den Baumüll weiter reduzieren.
  • Den Wandel zu ökologisch verantwortbaren Materialien beschleunigen.
  • Die Ressourcenverschwendung verringern, sowohl global als auch im Detail.

 

Weitere Informationen: 
https://de.architectsdeclare.com/

11.01.2021