Unternehmen

Lepel & Lepel ist ein Team aus leidenschaftlichen Entwerfern, gründlichen Planern und verantwortungsvollen Bauleitern

Historie

Das Planungsbüro Lepel & Lepel wurde 1993 von Monika Lepel, Innenarchitektin, und Reinhard Lepel, Architekt, in Köln gegründet. Bauten für Hochschulen, Unternehmen und Kirchengemeinden sowie Wohnungsbauten gehören seit den Anfängen zum Schwerpunkt unserer Planungen.

Neben den Inhabern Monika Lepel und Reinhard Lepel tragen heute die Teamleiter Angelika van Putten (Innenarchitektur), Boris Felsecker (Architektur) und Markus Kretschmer (Projekt- und Baumanagement) unternehmerische und fachliche Verantwortung für die Teams.

 

Haltung

„Beziehungen bauen“ ist unser Thema. Es umfasst soziale, künstlerische und wirtschaftliche Aspekte unseres Denkens und Handelns. Alle kommen dabei zu ihrem Recht: Bauherr, Nutzer und Planer.

Bauen ist Dialog. Zusammen mit unseren Bauherren erreichen wir die besten Ergebnisse. Sie sind uns Inspiration, Antrieb und Korrektiv. Wir tragen unsere Erfahrung, Neugierde und Kompetenz bei. In diesem Spannungsfeld sind wir uns unseres sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Beitrages bewusst: Wer baut, gestaltet Zukunft.

 

Struktur

Drei Planerteams – jeweils zuständig für Architektur, Innenarchitektur und Projekt-/Baumanagement – arbeiten übergreifend je nach Aufgabenstellung zusammen an unseren Projekten. Dabei übernimmt ein/-e Projektleiter/-in die Verantwortung über den gesamten Projektverlauf. Das Office Management unterstützt mit Organisation, IT, Controlling und Marketing den gesamten Prozess.
Unsere Mitarbeiter/-innen werden gemäß ihrer Begabung und Qualifikation eingesetzt und durch interne Schulungen und externe Fortbildungen ständig weiter qualifiziert, sodass wir uns zusammen weiterentwickeln.
Wir arbeiten mit Fachplanern, die wir persönlich als vertrauenswürdig und geschäftlich korrekt kennen und uns in der Sache inspirieren.
Verbindliche Beziehungen und eine regelmäßige Kommunikationsstruktur sichern unsere Arbeits- und Werkqualität nach außen.