Newsroom Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS

Redaktionsräume für Medien im digitalen Wandel

Im Neven DuMont Haus arbeiten die Kölner Traditionsmarken Kölner Stadt-Anzeiger und EXPRESS nicht mehr nur unter einem Dach, sondern auch in gemeinsamen Räumen. Die Innenarchitektur für den neuen Newsroom und die Arbeitswelten der Redaktionsräume basiert auf einem Konzept, das beiden Titeln sowohl ihre Eigenständigkeit bewahrt, als auch Austausch und gemeinsame Planung ermöglicht.

Auf 1.500 Quadratmetern galt es, rund 100 Arbeitsplätze anzulegen und sie für die immer digitaler werdende Medienarbeit einzurichten. Dafür wurde der Grundriss neu geordnet und strukturiert, der Blick in die grünen Innenhöfe der Bestandsarchitektur freigeräumt und über Pflanzen direkt an die Arbeitsplätze angedockt.

Stimmen aus der Kölner Politik und Wirtschaft (KStA 10.11.17, S.9)

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von Köln 

 

 

Chef der Kreissparkasse Köln , Alexander Wüerst

Bauherr
DuMont Net GmbH & Co. KG
Ort
Köln
Handlungsfeld
Thema
Leistungsphasen
LPH 1–3 und 5, teilweise LPG 6–8
Baubeginn
Fertigstellung

Entwurf
Monika Lepel, Innenarchitektin BDIA

Projektleitung
Corinne Lamby

Mitarbeit
Oliver Löchte, Tim Bienert, Elisa Haefele
 

Lichtplanung
Arens Faulhaber Lichtplaner